Suchen Sie ein Dokument? Hier geht es zum Downloadcenter

Wir entwickeln und fertigen seit 1975 Implantate für die dentale Implantologie.

Die Geschichte von Thommen Medical

Zusammen mit Zahnmedizinern entwickelte Herr Dr. h. c. Robert Mathys sen. ab 1975 eine Linie von Implantaten für die dentale Implantologie. Damals handelte es sich dabei noch um transkortikale Implantate, welche zehn Jahre später durch ein konisches Design ersetzt wurden. Diese wurden 1986 eingeführt und erfolgreich vertrieben. Den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen folgend führten wir 1996 zylindrische Implantate ein. Thommen Medical entstand 2001. Viele der damals konzipierten Funktionsmerkmale sind bis zum heutigen Tag unverändert, wie z.B. die raffinierte Abutmentschraube oder die ausgeklügelte Innenverbindung.

"Die Schweizer Zahnimplantologie! Eine Erfolgsgeschichte der Schweizer Universitäten und der durch Präzision und Innovation bekannten Schweizer Industrie."

Prof. D. Buser, Bern, CH

2019

Einführung von Dynamic Tibase®

2018

Einführung von Novaloc® und Fully Guided Surgery Kit

2017

Einführung von SPI®ELEMENT PF 3.0 und individualisierten einteiligen Abutments

2016

Einführung von VARIOflex

2015

Einführung des OP-Trays für die automatische Reinigung und Einführung von INICELL® in China

2014

Expansion nach Nord- und Osteuropa

2012

CAD / CAM-Kooperationen und Red Dot Design Award für APLIQUIQ®

2011

Einführung von CAD / CAM- und MC / LC-Implantaten

2010

Einführung von APLIQUIQ® / INICELL®

2009

Einführung von Gingivaformer und Ceros®

2007

Red Dot Design Award 2007 für SPI® MONO-Drehmomentratsche und Einführung von SPI®ART und SPI®VARIOmulti

2006

Eröffnung der neuen Produktionsstätte in Grenchen, Schweiz

2005

Einführung von SPI®SELECTION und SPI®MONO Drehmomentratsche

2004

Einführung von SPI® CONTACT und VECTOdrill®, Expansion nach Asien, Südeuropa und in den Mittleren Osten

2003

Einführung von SPI® ELEMENT und SPI®VARIO

2002

Das Ha-Ti-Implantatsystem wird unter der Marke SPI® eingeführt

2001

Gründung der Thommen Medical AG

1998

Einführung eines zylindrischen Schraubenimplantats

1996

Gründung der Ha-Ti Dental AG, Entwicklung eines zylindrischen Implantats

1986

Einführung des konischen Schraubenimplantats

1982

Entwicklung eines konischen Schraubenimplantats

1975

Entwicklung und Einführung eines transkortikalen Implantats

Thommen Medical logo

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung unserer Seiten akzeptieren Sie unsere